1. Geburtstag

Happy BirthdayJetzt ist Kohni-Sohni ein Jahr alt! Verdammt, wie die Zeit vergeht!!! Gelegenheit für ein Fazit:

Früher dachte ich immer, Säuglinge essen, schlafen, und ka…. ääh… machen die Windel voll. Und zwar essen sie, was man ihnen vorsetzt, und schlafen, egal wo.
Doch wurde ich schnell eines Besseren belehrt.
Außer Muttermilch hat der Hobby-Gourmet nichts zu sich nehmen wollen.
Wir haben sämtliche Sorten Trockenmilch ausprobiert. Nichts hat er gemocht.
Und im Kinderwagen schlafen? Auf keinen Fall. Wie riecht das hier denn drin? Haben hier etwa schon andere Babys drin gelegen? (woher weiß ein wenige Tage alter Säugling, dass der Kinderwagen gebraucht ist?) Außerdem kann ich nichts sehen!
Im Beistellbettchen schlafen? Auf keinen Fall. Wo sind Mama und Papas Gerüche und Herzschläge? Und außerdem, wie riecht das hier denn? Haben hier etwa schon andere Babys….. JA-HAA…. auch gebraucht gekauft!!
Im Auto im nagelneuen Maxi-Cosi? Auf keinen Fall. Rückwärtsfahren? In dieser krummen Haltung? Und außerdem, was riecht der denn so neu… ist ja eklig.
Dass er das jeweils mit einem ohrenbetäubenden Geschrei mitgeteilt hat, muss ich wohl nicht erwähnen. Siehe hier.
Nur ka…. ääh… in die Windel machen, das ging immer. Vorzugsweise, wenn man in der Haustür stand und gerade loswollte.

Und in dieser Phase haben alle gesagt, wir sollen die Zeit mit dem wenige Tage und Wochen alten Kohni-Sohni genießen.
WIE BITTE?
Genießen? Wie das denn?

Jetzt, nach einem Jahr, wo die Tage geregelt und strukturiert ablaufen, er in seinem Hochstuhl sitzt und Nudeln, Reis oder Kartoffeln mit Tomaten, Karotten oder Spinat isst, er in seinem Kinderbett in seinem eigenen Zimmer schläft und er krabbelt und brabbelt was das Zeug hält….jetzt weiß ich, was gemeint ist. Denn, wenn die erste Phase auch anstrengend war – sie kommt nie wieder zurück! Die Zeit rast, und der Kleine ist schon ein Jahr alt.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>