Geschlechtsumwandlung??

Es war ein Donnerstagnachmittag weit vor der Schwangerschaft, als ich mit meinem Tennisarm beim Orthopäden war und um eine Überweisung zum Frauenarzt bat. Die Arzthelferin in der Anmeldung musterte mich….. sie vermisste wohl zwei weibliche Attribute an meinem Oberkörper.

Der Orthopäde untersuchte meinen Arm und druckste mit ein paar branchenüblichen Floskeln um den heißen Brei herum, bis er sich traute zu fragen: “Hab ich das richtig verstanden? Sie benötigen eine Überweisung zum Frauenarzt?” “Ja” sagte ich “der braucht mein Blut. Es geht um eine Schwangerschaft”.

Ich dachte, ihm war klar, dass ich die Schwangerschaft meiner Frau meinte. Erst später fiel mir auf, dass sein “ah…mmh… ach so…. na ja” kombiniert mit seinem irritierten Blick, ihn wohl annehmen ließ, ich stünde kurz vor einer Geschlechtsumwandlung. Und ein schnelles “ich kenne mich damit ja auch gar nicht aus” hinten ran, beendeten dann wohl seine Gedanken, ob die Medizin schon so fortgeschritten war, dass Männer nach einer Geschlechtsumwandlung auch schwanger werden können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>