Mitteilungsbedürftig

Eheringe für die bevorstehende Trauung zu kaufen, ist auch ganz nüchtern betrachtet eine relativ romantische Angelegenheit.
Wenn jedoch beim 10 Wochen alten Nachwuchs bei mir auf´m Arm in Fliegerstellung die Verdauung in Form von Flatulenzen einsetzt, rückt die Romantik tatsächlich ein wenig in den Hintergrund.
Die ersten waren noch geräuschlos, allerdings olfaktorisch nicht zu unterschätzen. Doch wir taten so, als wäre nichts gewesen und schenkten den Gerüchen keinerlei Beachtung.
Scheinbar angestachelt von unserer Ignoranz gab es dann auch die musikalische Untermalung zur schlechten Luft. Wir ignorierten vor uns hin, probierten Ring um Ring und fachsimpelten mit dem Juwelier. Und obwohl es immer lauter wurde, die Augen tränten und die Zungen brannten, aber getreu dem Motto: “Körpergeräusche werden nicht kommentiert!”, sagten wir nichts.
Doch nach einem Rülpser wie von einem bayrischen Almhirten nach einer Maß auf ex, bekam der Filius seine Aufmerksamkeit, als der Juwelier sagte:
“Euer Kleiner ist durchaus in der Lage sich mitzuteilen.”

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>